Terra Serpentes
Terraristik ist mehr als nur ein Hobby

Trinidad





Sysnonym: Trinidad Rotschwanz Boa, Macajuel, Jumbo Jocko


Herkunft: Trinidad, Tobago, nördliches Südamerika

Größe:  Mittel ( unter 2m)

Männchen ca. 1,30 m bis 1,40 m

Weibchen ca. 1,70 m bis 1,80 m

Schwierigkeitsgrad: * * * ° ° °

(forgeschritten - Aufzucht oft nicht schwer, Verpaarung schwierig)

Nur für Leute mit Schlangenerfahrung ist die Haltung zu empfehlen, da Jungtiere können anfällig sein.

Bekannte Varianten: -

Friedlichkeit: * * * * * *

(sehr friedlich)

Schutzstatus:  WA II (von der Meldepflicht befreit)

Besonderheit: Seltenste Boa Constrictor Constrictor in der Terraristik, einzige Inselform der Unterart, alle europäischen Trinidads gehen auf einen Import von genau 4 Farmzuchten zurück

BCC Trinidads gehören mit Abstand zu den seltensten Riesenschlangen in der Terraristik und anders als bei anderen seltenen Constrictoren wie Nebulosa und St. Lucia, hat es von Trinidad nie viele Nachzuchten gegeben. Es gibt eine US-Amerianische Linie die sich stark von der europäischen unterscheidet. So sind Trinidads aus USA recht hell und optisch wenig von anderen Boa Constrictor Constrictor zu unterscheiden. Die Sattelflecken wirken oft rund und die Schwänze so rot wie bei klassischen Surinams. Vergleicht man diese mit Naturaufnahmen der Tiere in ihrem Habitat, so muss stark daran gezweifelt werden, ob es sich bei US-Amerikanischen Linien tatsächlich um reine Trinidads handelt, da die Tiere sich optisch stark von an deren BCCs unterscheiden und eindeutig erkennen lassen.

Die europäische Linie geht auf einen Import im Jahr 2002 zurück, bei dem genau ein mal 4 Farmzuchten nach Europa importiert wurden. Laut Stöckl waren im Jahr 2007 noch keine Nachzuchterfolge bekannt, was es äußerst wahrscheinlich macht, dass diese Tiere erst ein mal im Jahr 2011 nachgezüchtet wurden und damit vermutlich erst ein mal in Europa überhaupt (mir ist noch ein Züchter aus St. Petersburg bekannt dem ebenfalls eine erfolgreiche Zucht gelang, doch wo die Tiere hingegangen sind, lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen, da dieser im Jahr 2017 verstarb). 

Die Lage auf einer Insel ist sicherlich wieder eine gute Erklärung für die vergleichsweise robuste Natur der Trinidads, sofern man die Tiere erst mal durch das erste Jahr gebracht hat. 






Trinidads gehören heute zu den Boa Constrictor Constrictor die in der Terraristik akut vom Aussterben bedroht sind. Anders als bei St. Lucia und Nebulosa ist die Chance extrem gering, dass noch mal Tiere "aus der Versenkung" austauchen, weil alte Tiere noch bei einem Züchter sitzen.