Terra Serpentes
Terraristik ist mehr als nur ein Hobby

Belize Festlandform











Herkunft: Belize (Festland)

Größe: sehr klein

Männchen ca. 1,20m

Weibchen ca. 1,40m bis 1,50m

Schwierigkeitsgrad: * * * * * *

(sehr einfach)

Auch für Einsteiger geeignet

Bekannte Varianten: -

Friedlichkeit: * * * * * *

(sehr ruhig, beißen fast nie)

Schutzstatus:  WA II (mit Befreiung von der Meldepflicht)

Imperatoren aus Belize gehören mit zu den größten Seltenheiten in der Terraristik. Es wurden nur sehr wenige Exemplare je in die Terraristik gebracht und auch dass scheint nur wenigen bekannt zu sein, so steht noch bei Stöckl, dass es keines dieser Tiere je in die Terraristik geschafft hätte.

Die Inselformen von Belize wie Cay Caulker und co. sind ja hinreichend bekannt. Über die Festlandform ist aus der Natur praktisch nichts bekannt. Vom Körperbau sind die Tiere deutlich kräftiger als die Inselformen, jedoch ebenfalls recht klein, kaum mehr als 1,50m (auch sehr alte Tiere). 

Die Besonderheit liegt hier in dem seitlichen Kettenmuster, dass fast schon ein wenig an Occidentalis erinnert. Alle Tiere aus der Linie die ich habe, weisen diese Besonderheit auf. Der Kopf ist für einen Imperator etwas länger als man erwartet (ähnlich El Salvador).

Belize selbst liegt genau in der Mitte Mittelamerikas und unterliegt damit ebenso starken Wetterschankungen, wie die Inseln drum herum. Für die Boas bedeutet dass, das sie sich wie alle Imperatoren durch eine besonders robuste Natur auszeichnen. Die Regen und Trockenzeiten in der Natur sollte man auch im Terrarium nachahmen.

Extreme Temperaturen von über 37 Grad sind zwar aus Belize bekannt, doch sollte klar sein, dass die Tiere sich in der Natur in Verstecken aufhalten, die deutlich kühler sind. Man kann sie also getrost so halten wie alle Mittelamerikanischen Imperatoren.


Meine Tiere stammen aus einem uralten Bestand und wurden vor den 2000ern über Houten importiert. Vermutlich war es der einzige Import bei dem Belize-Festland Farmzuchten in die Terraristik kamen (jedenfalls sind mir keine anderen Importe bekannt - falls jemand mehr weiß, würde ich mich über eine Mail dazu freuen).